Springe zum Hauptinhalt
+ 41 52 511 3200 (SUI)     + 1 713 364 5427 (USA)     
Weltweit führende Experten für Fluidsensorik

Rheonics bringt ein Expertenteam der führenden Universitäten und globalen Unternehmen zusammen, um hochmoderne Instrumente zur Überwachung von Flüssigkeitsprozessen zu entwickeln. Rheonics wird von einem Beirat beraten, der sich aus Führungskräften der industriellen Automatisierungs- und Prozessindustrie zusammensetzt.

Inhalt

Die Produkte von Rheonics werden bereits in einer Vielzahl von Märkten eingesetzt, von der Lebensmittelverarbeitung bis zur Exploration und Produktion von Öl und Gas im Bohrloch durch Kernmarken wie Shell, BASF, Baker Hughes, Nestle, Sulzer und Bühler. Wir erweitern unsere Märkte durch eine Kombination aus innovativer Technologie, robusten Produkten und Fokus auf Benutzerfreundlichkeit. Wir glauben, dass der Markt für Fluidsensoren für Dichte und Viskosität durch die Einführung stabiler, zuverlässiger, robuster Plug-and-Play-Instrumente auf dem Höhepunkt der Revolution steht.

Rheonics-Lösungen basieren auf mehr als 30 Jahren Forschung der ETH Zürich, einer der zehn weltweit führenden Universitäten. Mit mehr als 10 Jahren kollektiver Erfahrung bringt es erfahrene Experten aus den Bereichen Mechanik, Elektronik und Fluiddynamik zusammen, deren Aufgabe es ist, kundenorientierte anwendungsspezifische Fluidsensorlösungen zu entwickeln. Die Gründer des Unternehmens sind Dr. Sunil Kumar, CEO; Professor Jürg Dual, Professor am Institut für Mechanische Systeme der ETH; Emeritierter Professor Mahir Sayir, ehemaliger Leiter des IMES an der ETH; Dr. Joe Goodbread, Chief Technology Officer und Erfinder zahlreicher innovativer Fluidsensorsysteme, Dr. Klaus Haeusler, der eine breite Palette neuartiger Fluidlösungen für medizinische, Lebensmittel- und Polymeranwendungen entwickelt hat. Wir produzieren robuste und zuverlässige Lösungen auf der Grundlage zeit- und praxiserprobter Technologien, die von einem breiten und wachsenden Portfolio an geistigem Eigentum unterstützt werden.

Geschichte
Vor der Gründung des Unternehmens war die Kerngruppe seit den frühen 1980er Jahren in der Sensorforschung und -entwicklung an der ETH Zürich tätig, als Joe Goodbread mit Juerg Dual und Mahir Sayir ihr erstes Schwingungsviskosimeter entwarf und patentierte. Anschließend erfand und patentierte die Gruppe ihre „Gated Phase-Locked-Loop“ -Technologie und entwickelte ein Inline-Prozessviskosimeter, das als eines der kommerziell erfolgreichsten Prozessviskosimeter vermarktet wird und breite Akzeptanz für die Prozessüberwachung und -steuerung in den Bereichen Lebensmittel, Chemikalien, Beschichtungen und Druck findet .
Der Rheonics Vorteil
Rheonics bietet schnell anwendungsspezifische Lösungen für die Fluidsensorik für eine Vielzahl von Messaufgaben in den anspruchsvollsten und aggressivsten Umgebungen. Kunden können aus Standardlösungen wählen, die auf unseren etablierten Technologien basieren, oder einen Partner, der maßgeschneiderte Lösungen entwickelt. Wir haben auch Erfahrung in der Hochtemperaturelektronik, die es ermöglicht, Elektronik und Sensorelement in derselben Umgebung zusammen zu platzieren. Wir haben Elektronik für Bohrlochanwendungen gebaut, die auf 150 ° C (300 ° F) arbeiten, und entwickeln Elektronik für 225 ° C (440 ° F).
Strategische Allianzen
Rheonics zählt einige der größten Öl- und Gas-, Lebensmittel- und Petrochemieunternehmen zu den Kunden, denen sie Fluidsensorlösungen anbieten, die auf patentierten Plattformen für Viskositäts- und Dichtemessungen basieren. Rheonics unterhält enge Beziehungen zur ETH Zürich und zum ZHAW, wo sie mit einem Expertenteam auf den Gebieten Elektronik, Mechanik, rechnergestützte Fluiddynamik und Fluid-Struktur-Wechselwirkungen zusammenarbeiten. Die Produktion und Montage von Rheonics-Produkten erfolgt durch strategische Partner mit Sitz in der Schweiz und ISO 9001-Zertifizierung. Wir erweitern unsere Marktbasis weltweit durch die Zusammenarbeit mit Marktführern in verschiedenen Branchen und die Ernennung wichtiger Lösungspartner in diesen Regionen.
KERN TEAM
Dr. Sunil Kumar

Dr. Sunil Kumar

Chief Executive Officer

Sunil verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich Sensoren und Energie und war in seiner frühen Karriere in verschiedenen Funktionen in Technik und Forschung tätig. Zuletzt arbeitete Sunil bei Baker Hughes, wo er das globale Engineering für Bohrdienstleistungen leitete. Sunil gründete Unternehmen in den USA und Großbritannien, die innovative Produkte erfolgreich vermarkteten. Er hat einen Bachelor in Luft- und Raumfahrt vom Indian Institute of Technology in Kharagpur, einen Master in Maschinenbau von der University of California in Irvine und einen Doktortitel in Elektrotechnik vom Imperial College in London, wo er das Seis-SP-Seismometer entwickelte, das Teil des Hauptseismometers ist Nutzlast für die NASA Insight-Mission zum Mars. Er ist ein produktiver Erfinder mit über 25 Patenten und mehreren Peer-Review-Artikeln.

Sunils Vision, Sensoren für die Messung von Fluideigenschaften zu entwickeln, die die Inline-Prozessüberwachung, -steuerung und -optimierung revolutionieren, dient als Charta für die Rheonik. Er trägt die Gesamtverantwortung für die Geschäftsentwicklung einschließlich der strategischen Ausrichtung und Kultur des Unternehmens.

Dr. Joe Goodbread

Dr. Joe Goodbread

Chief Technical Officer

Joe ist das Gründungsmitglied des Teams, das in den letzten 30 Jahren die Kerntechnologien von Rheonics entwickelt hat. Er gründete und leitete das Labor für Experimentelle Mechanik am Institut für Mechanik. ETH Zürich. Er hat ein umfangreiches IP im Bereich der Sensoren für Fluideigenschaften mit 5 erteilten Patenten und über 12 angemeldeten Patenten entwickelt. Er hat einen BSE in Luft- und Raumfahrt und Maschinenbau von der Princeton University, einen MS in Biomechanik von der Stanford University und einen Dr. Techn. Sc. von der ETH Zürich in Biomechanik. Zu Beginn seiner Karriere arbeitete Joe beim SRI (damals Stanford Research Institute) und leitete danach die IMES-Labore an der ETH Zürich. Joe ist ausgebildeter Psychotherapeut und Gründer des Institute of Process Work. Er ist Autor von 4 Büchern zu diesem Thema.

Joes umfassende Forschungs- und Ingenieurfähigkeiten bilden den technischen Kern der Produkte und Dienstleistungen der Rheonics. Seine Leidenschaft für Innovation und die Bewältigung unmöglicher Herausforderungen hat branchenführende Produkte hervorgebracht.

Dr. Klaus Häusler

Dr. Klaus Häusler

Leiter Sensorphysik

Klaus leitet das Engineering und trägt die Gesamtverantwortung für die Sensorproduktion bei Rheonics. Klaus ist ein Erfinder mehrerer Flüssigkeitsmessgeräte für Newtonsche und Nicht-Newtonsche Flüssigkeiten und verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Sensoren für prozessuale und biologische Anwendungen. Er hat Viskositäts- und Dichtelösungen für Anwendungen erfunden, die von DNA-PCR bis hin zu Lebensmittelprozessen reichen und die Grundlage für seine zahlreichen Patente und Veröffentlichungen bilden, die in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht wurden.

Klaus begann seine Karriere in der Uhrenindustrie und beaufsichtigte die Qualitätskontrolle bei Rolex in Biel, Schweiz. Anschließend wechselte er zu IBM in den USA und arbeitete an der nächsten Computergeneration. Er hat ein Diplom in Uhrentechnik vom Technikum Biel, ein Diplom in Mikromechanik von der Universität Neuenburg, gefolgt von einem Dr.es.sci.tech. in Viskoelastizität vom Institut für Mechanik der ETH Zürich. Seine Leidenschaft für einfaches Design und robustes Engineering bildet die Grundlage für Rheonics-Produkte.

Dr. Vijoya Sa.

Dr. Vijoya Sa.

Anwendungstechniker

Vijoya leitet das Sales Engineering-Team bei Rheonics. Sie hat einen Master in Textiltechnologie vom Indian Institute of Technology in Delhi und einen Doktortitel in Materialwissenschaft und Werkstofftechnik von der Clemson University, wo sie an Prozessentwicklungs- und Charakterisierungsstudien für CNT-beladene polymere Verbundwerkstoffe arbeitete. Bevor er zu Rheonics kam, war Vijoya Materialwissenschaftler bei Baker Hughes.

Dr. Patrick Vogler

Dr. Patrick Vogler

Elektronik-Ingenieur

Patrick leitet das Elektronik-Team bei Rheonics. Er schloss sein Studium an der ETH Zürich mit einem Bachelor, Master und PhD in Physik ab, wo er an Instrumenten für die bodengestützte Gammastrahlenastronomie arbeitete. Patrick hat am Paul Scherrer Institut in der Schweiz in der Gruppe gearbeitet, die den Pixeldetektor für das Experiment Compact Muon Solenoid (CMS) am LHC Large Hadron Collider (LHC) gebaut hat.

Vielleichtmar Hernandez

Vielleichtmar Hernandez

Software Engineer

Maybemar leitet das Software Engineering-Team bei Rheonics. Sie hat einen Abschluss als Physikerin von der Central University of Venezuela mit Spezialisierung auf Instrumentierung und Steuerung und einen Master-Abschluss in Elektrotechnik von der Simón Bolivar University in Caracas. Bevor sie zu Rheonics kam, arbeitete sie als Pädagogin und Forscherin an der Simon Bolivar University. Sie hat Erfahrung in der Entwicklung von Sicherheitssystemen und Schiffssystemen zur Steuerung und Überwachung von U-Booten und Schiffen.

Manpreet Dash

Manpreet Dash

Entwicklungsingenieur

Manpreet leitet das Team für Marktentwicklung und Anwendungstechnik bei Rheonics. Er schloss sein Studium mit einem Bachelor in Maschinenbau und einem Master in Industrie- und Systemtechnik (Dual Degree) am Indian Institute of Technology in Kharagpur ab. Während seines Studiums arbeitete er an der Entwicklung von Modellen zur Charakterisierung von Flüssigkeiten in thermischen Spritzverfahren. Er war Mitbegründer des IIT Kharagpur Young Innovators Program und erhielt die Silbermedaille des Instituts.

BERATER
Prof. Jürgen Dual

Prof. Jürgen Dual

Institut für Mechanische Systeme, ETH Zürich

Prof. Dual ist seit 1998 ordentlicher Professor für Mechanik und experimentelle Dynamik am Zentrum für Mechanik des Instituts für Mechanische Systeme der ETH Zürich. Er war Präsident der Planungskommission der ETH Zürich (2000-2004) der Universitätsversammlung (2008-2012) der ETH Zürich.

Jürg studierte Maschinenbau an der ETH Zürich. Anschließend verbrachte er zwei Jahre mit einem Fulbright-Stipendium an der University of California in Berkeley, wo er mit einem MS und einem M. Eng. Abschluss in Maschinenbau, gefolgt von einem Dr. sc. techn. Abschluss an der ETH Zürich. Er ist Fellow der ASME, Mitglied der SATW und Ehrenmitglied der Deutschen Vereinigung für Materialforschung und -prüfung. Jürg ist Mitbegründer von Rheonics und Erfinder mehrerer Technologien für Rheonics-Produkte. Er hat ausführlich über Viskosimetrie veröffentlicht und Arbeitsgruppen und Konferenzen geleitet.

Zitiert Jürg "Ich bin stolz darauf, beim Aufbau dieses Start-up-Unternehmens mitgewirkt zu haben, und hoffe, dass unsere Ergebnisse der Viskosimetrie-Forschung in den schwierigsten Umgebungen Früchte für die Industrie tragen werden."

Prof. Mahir Sayir

Prof. Mahir Sayir

Emeritierter Professor seit 2005, ETH Zürich

Prof. Sayir war ab Oktober 1976 ordentlicher Professor für Mechanik und Leiter des Zentrums für Mechanik an der ETH Zürich. Er ging Ende März 2005 in den Ruhestand. Er promovierte an der ETH bei Prof. Ziegler und wurde 1969 zum Assistenzprofessor für Mechanik und 1976 zum ordentlichen Professor gewählt. In diesem Jahr begann er auch, seine theoretische Forschung durch neue experimentelle Projekte zu ergänzen als er seine Interessen hauptsächlich auf angewandte Dynamik richtete. Nach seinem Credo sollte ein Professor für Mechanik seine Kompetenz in Forschung und Lehre unter Beweis stellen. 1985 war er "Lady Davis Visiting Professor" am Technion in Haifa, Israel, und 1987 wurde er als "Russel Spring Honor Professor" am Department of Mechanical Engineering der University of California in Berkeley eingeladen.

Prof. Sayir ist einer der Mitbegründer von Rheonics und Vorstandsmitglied des Unternehmens. Er ist Miterfinder vieler Patente von Rheonics und eine Quelle der Stärke für das Team.

Unsere Geschichte

1985

Konzeptioneller Rahmen an der ETH Zürich

1990

Erstes Viskosimeter patentiert

1998

Gated PLL-Technologie patentiert

2003

Prozessviskosimeter entwickelt

2010

Entwickelter HPHT DV Sensor

2012

Rheonik eingebaut

2013

HPHT-Viskositäts- und Dichtesensor für Öl und Gas (DVM)

2014

Inline-Prozess-Dichte- und Viskositätssensor (DVP)

2015

Inline-Prozessviskosimeter (SRV)

2016

Inline-Prozess-Dichte- und Viskositätsmessgerät (SRD)

2017

RHDV für die eigenständige Integration im Bohrloch in die 150 ° C-Elektronik

2018

Einführung der Rheonics Process Monitoring Solution

2019

Einführung der ColorLock-Lösung für Rheonics InkSight Printing

Big Business Expertise, Startup Mindset
Team-Zyklus

Wir bauen ein Geschäft auf, das gut für Gewinne und gut für den Planeten ist und das Unternehmen dabei hilft, Zeit, Energie und Geld zu sparen.

Rheonik ist für die Zukunft gerüstet.

Die Zukunft der Dichte- und Viskositätsmessung gestalten

Wir produzieren robuste und zuverlässige Lösungen auf der Grundlage zeit- und praxiserprobter Technologien, die von einem breiten und wachsenden Portfolio an geistigem Eigentum unterstützt werden. Unsere aktuelle Produktpalette umfasst eine Reihe von Instrumenten für Prozessdichte und Viskosität.

Unsere Vision

Fluide Intelligenz führt zu einer besseren Ressourcennutzung

Wir stellen uns eine Welt der Materialumwandlung vor, in der Materialien und Energie so effizient wie möglich eingesetzt werden, um nachhaltige Prozesse zu ermöglichen.

&

Unsere Mission

Das umfassende technische Know-how des Teams im Bereich der Flüssigkeitsmessung in kommerzielle Produkte einbauen, mit denen unsere Kunden ihre Prozesse steuern und optimieren können: Steigerung von Effizienz, Margen und Nachhaltigkeit.

Messen. Steuerung. Optimieren. Geld verdienen.

Suche